Das Blog zum Farbstrickwichteln

Archive for Juli 17th, 2009

ist mein Wichtelpäckchen. Leider gibt es immer noch kein Foto, weil ich grad einfach nicht dazu komme.

Sowohl der Färberin als auch der Strickerin habe ich am gleichen Tag noch gemailt, damit wenigstens sie Bescheid wissen. Denn sowohl die Färbung als auch die daraus gestrickten Socken sind sehr schön und die Beigaben sehr lecker 🙂

Fotos gibt es wahrscheinlich am Montag.

Werbeanzeigen

Liebe Bine,

hätte ich heute nicht zufällig in mein Gartenhäuschen geguckt, hätten die Socken heute abend nicht mit aufs Konzert gekonnt. Der Aushilgsbreifträger hat dein Paket einfach reingepfeffert, ohne mir eine Benachrichtigung in den Briefkasten zu legen. Die Freude war dennoch ungetrübt – wunderschöne Socken, leckere Schokolade, eine tolle Karte und noch ein Bobbel Sockengarn – vielen, vielen Dank!
Mein Flickr-Album ist leider voll, deshalb muss ich euch für ein Bild auf meinen Blog verweisen.
Grüßle, Sabine, glücklich

Woohoo! Heute scheint mein Glückstag zu sein. 😀 Erst wurde ich Drachenpate, dann erbeutete ich Wollmeisen beim Update, und jetzt hab ich tolle Post bekommen. 🙂

Zugegeben, zuerst war ich etwas enttäuscht, als ich am 15. nichts auszupacken hatte. Aber ich dachte mir, kommt Zeit, kommt (hoffentlich) Post.

Vorhin zog ich einen dicken Umschlag aus Kanada aus dem Briefkasten. Nanu, Kanada? Wer schreibt mir denn aus Kanada?! Der Absender sagte mir nix. Erst beim Auspacken fiel der Groschen. Es sind die Wichtelsocken, hurra!

Ich bin hin und weg. Wunderschön gefärbt von Wapiti höchstselbst (wo ist denn das Braun-rosa, hä? :mrgreen: ) und gestrickt von Franziska. Danke schön, Ihr beiden, für diese schwäbisch-kanadische Coproduktion! Die Socken sind wirklich super, sowohl Farben als auch Muster sind ein Volltreffer. Die Schoki hab ich gleich in Sicherheit gebracht, und die Ahornbonbons werden nach dem Fototermin verköstigt.

Stichwort Foto: Das reiche ich nach. Bitte habt Geduld bis nach dem Wochenende! Ich wünsche Euch ein erholsames Wochenende, ich muss arbeiten. Bis bald!